Aktuelles

2021

Aktuelle Teilnehmerinformationen sowie die Turnierergebnisse können auf der Seite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung eingesehen werden. Bitte folgen Sie hierfür diesem Link:

https://www.nennung-online.de/turnier/ansehen/792135006/

46. Reitturnier am 28. und 29. August 2021 in Baindt

„Das Reitsportevent in der Region!“

Nach der letztjährigen Pause können wir in diesem Jahr das 46. Reitturnier vom 28. bis 29. August 2021 in Baindt wieder stattfinden lassen.

Dieses Jahr haben wir für unsere Teilnehmer und Zuschauer ein sportlich anspruchsvolles aber auch unterhaltsames Turnierprogramm zusammengestellt.

Neben Dressur- und Springprüfungen bis zur Leistungsklasse „M“ richten wir wieder mehrere Kinder- und Jugendprüfungen zur Förderung unseres Sportes, welche sich dauerhaft großer Popularität erfreuen, aus.

Zudem beinhaltet unser Turnierprogramm erneut ein „Hindernisfahren für Ein- und Zweispänner“, bei welchem die Gespannfahrer auf Zeit einen Parcours mit festen und beweglichen Hindernissen bewältigen müssen. Erstmals findet in diesem Jahr eine Dressurreiterprüfung der Klasse M* auf Trense statt. Ebenfalls neu im Programm ist dieses Jahr der Vierkampf in drei Varianten. Der Vierkampf ist eine Kombination aus Reitsport und Leichtathletik. Hierbei stellen die Reiter nicht nur im Springparcours und im Dressurviereck ihr Können unter Beweis, sondern müssen sich auch gleichzeitig beim Schwimmen und Geländelauf beweisen.

Am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr wird die Reitergruppe Baindt e.V. einen Feldgottesdienst mit Herrn Dekan a.D. Heinz Leuze feiern. Dieser findet nur bei guter Witterung statt.

Der Reitbetrieb wird in dieser Zeit unterbrochen.

An beiden Tagen können die neuen Modelle der Marke Nissan vom Autohaus Ebner GmbH aus Baienfurt auf unserem Turniergelände besichtigt werden.

Ebenso stellen die Firmen Graf & Riss GbR Maschinen für Bau und Landwirtschaft sowie die Firma Bentele Forst- und Gartengeräte neue Modelle für den Forst- und Gartenbereich aus.

Aufgrund der derzeitigen Lage wird dieses Jahr kein Festzelt gestellt. Der Verkauf von Getränken und Speisen erfolgt daher aus Verkaufswagen. Zum Schutz der Umwelt bitten wir um Mitnahme eigener Tassen für Getränke wie Kaffee oder Tee.

Die genaue Zeiteinteilung der Prüfungen folgt in der nächsten Ausgabe des Amtsblattes.

Während des Reitturniers gilt die aktuelle Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ihre Reitergruppe Baindt e.V.

Infos für alle Mitglieder:

Nachfolgend die anstehenden Arbeitseinsätze auf unserem Reitgelände:

Donnerstag 26.08.2021 um 17.30 Uhr

Einrichtung der Verkaufswagen, Container putzen und aufräumen

Freitag 27.08.2021 um 13.30 Uhr

Aufbau Parcours und Dressurplatz, Absperrung Parkplatz usw.

Samstag 28.08. und Sonntag 29.08.2021

Mitwirkung am Reitturnier gemäß Einteilung

!! Bitte Kuchenspenden fürs Reitturnier nicht vergessen!!

Montag 30.08.2021 um 08.30 Uhr

Zeltabbau und aufräumen

(Wir bitten um zahlreiches Erscheinen, insbesondere auch der Jugendlichen welche Schulferien haben)

Grüße die Vorstandschaft

Nachbericht der Ordentlichen Mitgliederversammlung der Reitergruppe Baindt e.V.

Am Donnerstag, 29.07.2021 fand die Ordentliche Mitgliederversammlung der Reitergruppe Baindt e.V. in der Schenk-Konrad-Halle statt. Der Vorsitzende Markus Elbs begrüßte die anwesenden Ehrenmitglieder, Mitglieder und Frau Bürgermeisterin Rürup. Er stellte die satzungsgemäße Einladung der Mitgliederversammlung fest bevor er an das verstorbene Mitglied Franz Jung und Ehrenmitglied Anton Elbs erinnerte.

In seinem Jahresbericht konnte Markus Elbs aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie von keinen Veranstaltungen und Ereignissen berichten. Er verschaffte einen Überblick über die Mitgliederzahlen sowie deren Struktur. Im Vorgriff zu den Wahlen ließ er verlauten, dass für Kassiererin Jutta Hage zur nächsten Wahlperiode ein/e Nachfolger/in gesucht wird.

Markus Elbs dankte der Vorstandschaft für die vertrauensvolle Zusammenarbeit während der nicht ganz einfachen Zeit. Ebenso Birgit Heilig für die Grabpflege, Walter Tagmann für seinen Einsatz am Reitgelände, dem Jugendteam für die tolle Jugendarbeit, Uwe Linck für sein kompetentes Engagement für digitale Lösungen, Martin und Lukas Rude für die Platzpflege, der Gemeinde Baindt für die Unterstützung auf dem Reitgelände sowie Frau Rürup für den bisherigen Einsatz zum Reithallenbau.

Anschließend stellte Turnierleiter Georg Steinhauser die Neuerungen am geplanten Reitturnier vor. So wird in einer weiteren Leistungsklasse die Meisterschaft des Pferdesportkreises ausgetragen sowie das Prüfungsprogramm um eine Dressurprüfung der Kl. M auf Trense und einer Vierkampfprüfung (Crosslauf, Springen, Dressur und Schwimmen) erweitert.

Auch der Jahresbericht von Schriftführerin Eva Hehl fiel aufgrund fehlender Veranstaltungen ungewohnt kurz aus. Highlight war jedoch die Aktion die „Klopiapierchallenge“, bei der sämtliche Mitglieder mitgewirkt hatten.

Das Jugendteam konnte trotz der Umstände einen Ausflug nach Opfenbach zum Fußballgolfen machen und hofft nun in diesem Jahr auf das Stattfinden des Nikolausmarktes. Außerdem sind ein Jugendstammtisch und die Teilnahme am Preis der besten Jugendarbeit geplant.

Ausbilderin Birgit Heilig berichtete, dass zeitweise kein Unterricht durchgeführt werden konnte, jedoch wurden einige Seminare besucht, sowie ein Open-Air-Kino organisiert.

Jutta Hage hatte durch das gestrichene Reitturnier deutlich weniger Belege zu verbuchen und trug deshalb ihren Bericht zügig vor.

Kassenprüfer Bernd Sixl bestätigte daraufhin die wie immer tadellose Buchführung und schlug deshalb die Entlastung der Vorstandschaft vor, welche dann durch Frau Bürgermeisterin Rürup einstimmig durchgeführt wurde.

Frau Rürup gab zu bedenken, dass es trotz weniger Veranstaltungen zahlreiche Entscheidungen in der Vorstandschaft zu treffen waren. So bedankte sie sich, dass trotzdem das ein oder andere Zusammentreffen organisiert wurde.

Frau Rürup konnte sodann gleich die Wahlen durchführen, wobei alle Posten einstimmig gewählt wurden:

Für weitere zwei Jahre wiedergewählt:

2. Vorsitzende: Lena Steinhauser

Kassiererin: Jutta Hage

Ausschussmitglieder:

Benjamin Tratzyk

Viktoria Köberle

Alexander Henzler

Für ein Jahr gewählt:

Kassenprüfer:

Bernd Sixl – wiedergewählt

Wolfgang Kränkle – neu gewählt

Frau Rürup nahm anschließend Stellung zum aktuellen Sachstand Reithallenbau und erläuterte die aufkommenden Herausforderungen. Sie dankte dem Verein für die tolle Jugendarbeit, für die bisherigen Bemühungen für das Projekt Reithallenbau und zeichnete die Radler des Reitvereins aus, welche mit 8.246 km das kilometerstärkste Team der Gemeinde Baindt waren. Als Preis erhielten die Radler eine kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde.

Im Anschluss folgte eine Pause. Im Sinne von verstorbenem Gründungs -und Ehrenmitglied Anton Elbs wurden Saitenseelen und Getränke zur Verfügung gestellt.

Weiter stellte Markus Elbs die kommenden Termine vor. Er dankte Georg Schnez für seine aufwändigen Zeichnungen für die Planunterlagen zur Reithalle worauf Werner Elbs das Wort ergriff, um die bisherigen Schritte im Genehmigungsverfahren darlegte. Er ließ verlauten, dass nach Auslegung des Bebauungsplanes bestenfalls Ende September der Bauantrag gestellt werden kann. Man könne dann gegen Ende des Jahres mit einer eventuellen Baugenehmigung rechnen, sodass im nächsten Jahr mit dem Bau der Reithalle begonnen werden könne.

Der 1. Vorsitzende sprach an, dass das Reitturnier nun in der Planung sei. Je nach Inzidenzstufe müssten jedoch verschärfte Regeln beachtet werden. Der BDM plant in diesem Jahr wieder eine Veranstaltung am Freitagabend. Er stellte den neuen Ablauf des Reitturniers vor (kein Zelt, Essensangebot/Getränke, Registrierung, Maskenpflicht). Auch der Aufbau wird in diesem Jahr anders ablaufen.

Nachdem keine Anträge eingingen und keine Rückfragen aufkamen, bedankte sich Markus Elbs für das zahlreiche Erscheinen, wünschte den Mitgliedern einen schönen Abend und schloss damit die Ordentliche Mitgliederversammlung.

Ordentliche Mitgliederversammlung 29.07.2021

Tagesordnung:

  1.  Begrüßung
  2.  Bericht des 1. Vorsitzenden
  3.  Bericht der Schriftführerin
  4.  Berichte der Jugendvertreter und der Übungsleiter
  5.  Bericht der Kassiererin
  6.  Bericht der Kassenprüfer
  7.  Entlastung des Vorstandes
  8.  Wahlen
    • 2. Vorsitzende/r für 2 Jahre
    • Kassierer/in für 2 Jahre
    • 2 Ausschussmitglieder für 2 Jahre
    • 2 Kassenprüfer für 1 Jahr
  9.  Vorschau 2021
  10. Anträge und Verschiedenes
  11. Aktueller Sachstand Bauvorhaben Reithalle
  12. 46. Reitturnier am 28.-29.08.2021

Kinder und Jugendzeltlager 29.-31.07.2021

Von Donnerstag, 29. Juli bis Samstag, 31. Juli 2021 veranstaltet die Reitergruppe Baindt wieder ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche des Vereins.

Unser Motto lautet: „Ritter sind bitter“
Spannende Wettkämpfe und knifflige Aufgaben sind garantiert.

Auch werden wir wieder unser Wissen im Gespannfahren erweitern und Übungen im Voltigieren machen.

Reitturnier 28.-29.08.2021

Nachdem unser Reitturnier im letzten Jahr ausfallen musste, freuen wir uns darauf, dieses am Wochenende 28.-29.08.2021 wieder durchführen zu können.

Wir sind derzeit stark an der Planung.  Ein Zelt wird es leider nicht geben, dafür wird die Bewirtung aus Verkaufswagen erfolgen.

Reitabzeichenprüfung 2021

Im Reitabzeichen-System der FN (Reiterliche Vereinigung) gemäß der Ausbildungsprüfungsordnung (APO) 2020 werden Reitabzeichenvon 10 bis 1 angeboten. Die Idee des Reitabzeichen-Systems ist: Reiten lernen in kleinen Schritten.

Die Reitabzeichen 10 bis 6 sind für den Einstieg gedacht. Die Reitabzeichen 5 bis 1 dienen neben der Überprüfung des Ausbildungsfortschritts auch dem Einstieg in den Turniersport. Die Inhalte jeden Abzeichens zeigen nicht nur den jeweiligen Ausbildungsstand im Reiten an, sondern auch das Wissen und Können im Umgang mit dem Pferd (Stationsprüfungen).

Wer ein Abzeichen macht, der kann auch gut mit Pferden umgehen. Das trägt auch zum Tierschutz bei. In diesem Sinne bietet die Reitergruppe Baindt e.V. einen Reitabzeichen-Lehrgang mit abschließender Prüfung an. Die Prüfung wird voraussichtlich am Samstag, 07 August 2021 stattfinden.