Aktuelles

03.11.2020

Nutzung des Reitgeländes

Liebe Reiterinnen und Reiter,

aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnung darf der jeweilige Reitplatz lediglich von Angehörigen zweier Haushalte genutzt werden.

Demzufolge kann momentan nur Einzelunterricht abgehalten werden.

19.03.2020

Schließung des Reitgeländes aufgrund der aktuellen Situation

Aufgrund der derzeit herrschenden Virus-Pandemie muss nach Rücksprache mit dem örtlichen Bürgermeisteramt das Reitgelände geschlossen werden.

Das Ausreiten sowie Kutsche fahren bleiben weiterhin erlaubt.

Wir werden die sozialen Kontakte und den gesellschaftlichen Teil, der unser Verein ausmacht, nach Corona auf jeden Fall aufholen!

Bis dahin sollten wir möglichst alle Kontakte vermeiden und hoffen, Ihr bleibt alle gesund!

06.03.2020

Nachbericht der ordentlichen Mitgliederversammlung

der Reitergruppe Baindt e. V.

Am Freitag, 06.03.2020 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung der Reitergruppe Baindt e.V. im Bischof-Sproll-Saal statt.

Nach der Totenehrung bot der Vorsitzende in seinem Bericht einen Rückblick auf das Vereinsjahr und besonders das Reitturnier, welches aufgrund den Bewirtschaftungseinnahmen und Dank der großzügigen Sponsoren finanziell wieder einmal erfolgreich war. Somit konnten 2019 auch einige Investitionen auf dem Reitgelände getätigt werden. Nach der Rückschau auf die Vereinsarbeit im Ausschuss der letzten 6 Jahre erläuterte Benjamin Tratzyk seine Entscheidungsgründe über das Ausscheiden als 1. Vorsitzender. Zum Abschluss seines Vortrages dankte er dem Ausschuss und dem Jugendteam für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit, Jutta Hage und Birgit Heilig für die Übernahme der Grabpflege, Walter Tagmann für seinen Einsatz auf dem Reitplatz, der Gemeinde Baindt und besonders den Bauhofmitarbeitern für die ganzjährige Unterstützung sowie dem Nachbarn der Reitanlage, Martin Rude mit Neffen für die Platzpflege.

Von den Aktivitäten im übers Jahr hinweg berichtete Schriftführerin Eva Hehl. Es fanden kameradschaftliche Termine wie Reiterschoppen an wechselnden Örtlichkeiten, eine tolle Mai-Wanderung und ein Zwei-Tages-Ausflug nach Dresden statt. Zu Geburtstags-Jubilare rückte man zu Pferd aus, pflegte das Reitgelände bei Arbeitseinsätzen und hielt einen Vereinstag ab. Die Vereinsweihnachtsfeier, eine weihnachtliche Kutschenfahrt, der Stephansritt und der Besuch des Ziegelbacher Theaters komplettierten das Jahr. Im Anschluss verlas die Schriftführerin die zahlreichen Turnierergebnisse, welche die Vereinsmitglieder das Jahr über sammeln konnten.

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Benjamin Tratzyk, begrüßte die anwesenden Ehrenmitglieder sowie Frau Bürgermeisterin Rürup, den PSK-Vorsitzenden Herrn Werner Elbs sowie alle anwesende Mitglieder. Er dankte der Katholischen Kirchengemeinde für die Überlassung der Räume und Frau Moosherr für die Bewirtung. Weiter stellte er die ordnungemäß einberufene Sitzung fest.

Madlen Jöchle und Alisa Schnez gaben danach einen Einblick in die Jugendarbeit. Es wurden Jugendstammtische abgehalten, am Erlebnistag in Hardhausen teilgenommen, die Holzhütte auf dem Reitplatz gestrichen, für den Nikolausmarkt gebastelt und einen Ausflug in die Trampolinhalle unternommen.

Da Luisa Walser aus dem Jugendteam ausscheidet, folgen Tobias Schnez und Lilly Spahlinger ins Jugendteam. Benjamin Tratzyk dankte Luisa Walser für ihr 8-jähriges Engagement in der Jugendarbeit und übergab ihr ein Präsent.

Die Übungsleiterinnen Daniela Henneman und Birgit Heilig blickten nicht nur auf zahlreiche Reitstunden sondern auch Lehrgänge, Ausflüge und Camps zurück.

Jutta Hage präsentierte einen stimmigen und umfangreichen Kassenbericht. Sämtliche Einnahmen stellte sie den Ausgaben gegenüber und legte die Kontostände offen.

Kassenprüfer Oliver Keller bestätigte der Versammlung die ordnungsgemäße Kassenführung.

Frau Bürgermeisterin Rürup schlug hierauf die Entlastung der Vorstandschaft vor, welche einstimmig befürwortet wurde.

Beim Tagesordnungspunkt „Wahlen“ kündigte sich ein größerer Wechsel an. Folgende Positionen wurden mit einstimmigem Beschluss der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder besetzt:

Der 1. Vorsitzende, Benjamin Tratzyk stellte sich nicht mehr zur Wahl. Markus Elbs wurde in den Posten gewählt.

Die Schriftführerin Eva Hehl wurde auf weitere zwei Jahre ins Amt gewählt.

Auch Christine Heilig wurde wieder auf zwei Jahre gewählt.

Wolfgang Kränkle, bisheriges Ausschussmitglied, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Hier konnte Andreas Bendel gewonnen werden.

Die Kassenprüfer Oliver Keller und Bernd Sixl wurden auf ein Jahr wiedergewählt.

Nachdem Markus Elbs den 1. Vorsitz einnimmt, wechselt Lena Steinhauser vom Ausschussmitglied zur stellvertretenden Vorsitzenden.

An die Stelle von Ausschussmitglied Lena Steinhauser tritt nun Benjamin Tratzyk.

Nachdem alle offenen Posten besetzt wurden, dankte der bisherige 1. Vorsitzende Benjamin Tratzyk Frau Rürup für die Übernahme der Entlastung und der Wahlleitung und überreichte ihr ein Vereinsgeschenk.

Weiter wurden die kommenden Termine vorgestellt und der Sachstand zum Thema Reithallenbau durch Werner Elbs vorgestellt.

Als einer der letzten Tagesordnungspunkte wurde Wolfgang Kränkle für seine 25-jährige Tätigkeit im Ehrenamt gewürdigt. Er war Ausschussmitglied, Gründungsmitglieder der Reitergruppe und ununterbrochen engagiert, organisierte Ausritte, Ausfahrten, Ausflüge und mit großem handwerklichen Geschick trug er mit hohem Maße zur Modernisierung der Reitanlage bei. 2014 erhielt er bereits für seine langjährige Tätigkeit die WLSB-Ehrennadel in Silber.

Für sein geleistetes Engagement und seine außerordentlichen Verdienste im Ausschuss über 25 Jahre hinweg, beschloss der Ausschuss Wolfgang zum Ehrenmitglied der Reitergruppe Baindt e.V. zu ernennen.

Leider konnte Wolfgang Kränkle aufgrund Krankheit nicht an der Sitzung teilnehmen. Die Ehrung wird deshalb im festlichen Rahmen des diesjährigen Reitturniers wiederholt.

Anschließend bedankte sich Jutta Hage im Namen des Ausschusses bei Benjamin Tratzyk für seine Tätigkeit als 1. Vorsitzender. Sämtliche Projekte konnte er zum Abschluss bringen und die Zusammenarbeit bereitete dem Team stets Freude.

Benjamin Tratzyk schloss die Versammlung und wünschte den Mitgliedern einen schönen Abend und einen guten Nachhauseweg.

01.01.2020

Die Reitergruppe Baindt wünscht ein frohes neues Jahr.